Aktuelle Veranstaltungen

27. Juli 2015, 11:00 Uhr
Projektpräsentation
„Die Ostfriesland-Haggadah als Künstlerbuch“
Und es geschah um Mitternacht… – Blick in ein Buch in Bewegung

„Die Ostfriesland-Haggadah als Künstlerbuch“

27. Juli 2015 um 11 Uhr
Neue Synagoge Berlin, Großer Saal
Oranienburger Straße 28 – 30
10117 Berlin

Eintritt frei

Der Künstler Ricardo Fuhrmann wird dieses außergewöhnliche Projekt präsentieren und in seinem Vortrag einen Einblick in den Arbeitsprozess geben:
„Und es geschah um Mitternacht…“ – Blick in ein Buch in Bewegung

Einladung und weitere Informationen

©Ricardo Fuhrmann/Daniel Jelin, Foto W. Freitag

©Ricardo Fuhrmann/Daniel Jelin, Foto W. Freitag

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Seit Jahrhunderten ist die Erzählung vom Auszug des Volkes Israel aus Ägypten ins Gelobte Land, ein Text von universeller Bedeutung über die Befreiung des Menschen aus der Sklaverei, die am häufigsten erzählte und illustrierte Geschichte im Judentum.
Das Buch Haggadah enthält diese Erzählung, zugleich Anweisungen für die Feier des Seder, am Vorabend des Pessach-Festes, an dem die Befreiung der Israeliten aus der ägyptischen Knechtschaft gefeiert wird.

Daniel Jelin und Ricardo Fuhrmann, zwei Künstler mit jüdischen Wurzeln, die in Ostfriesland leben und sich damit für ein Leben in Deutschland entschieden haben, stehen mit ihrem Werk in der langen und reichen Tradition der Haggadah-Darstellungen. Für Ostfriesland haben sie damit etwas ganz Einmaliges geschaffen. Eine Ostfriesland-Haggadah hat es noch nie gegeben.
Zugleich setzen die Künstler ein Zeichen für die Zukunft. Seit langem gibt es endlich wieder eine Haggadah aus Deutschland. Zeitgenössische Kunst verbindet sich in ihr mit der traditionellen Haggadah-Schel-Pessach-Erzählung.

 

filo kiralama istanbul filo kiralama Prefabrik prefabrik
filo kiralama istanbul, filo kiralama filo kiralama Prefabrik ev, prefabrik villa prefabrik