Die Bibliothek

Die Bibliothek der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum verwahrt gegenwärtig etwa 15.000 Bände zum Judentum, darunter etwa 1.500 in hebräischer oder jiddischer Sprache.
Es handelt sich überwiegend um Veröffentlichungen zur allgemeinen sowie zur Regional- und Lokalgeschichte der Juden in Deutschland und zur jüdischen Religion. Auch einzelne jüdische Zeitungen und Zeitschriften sind hier, wenn auch nicht lückenlos, überliefert.
Der Bestand setzt sich zusammen aus Teilen der Bibliothek der Jüdischen Gemeinde Berlin (Ost), aus Übergaben durch die Zentral- und Landesbibliothek Berlin und die Staatsbibliothek Berlin, aus Privatnachlässen, Spenden, Schenkungen, antiquarischen Ankäufen etc.

Die Erfassung des Bestandes in einem elektronischen Katalog wurde 2004/2005 durch die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung gefördert.

Die Bibliothek ist eine reine Präsenzbibliothek und steht – nur nach vorheriger Absprache und Terminvereinbarung  mit den Mitarbeiterinnen des Archivs – Nutzern mit vorrangig wissenschaftlichen Fragestellungen zur Verfügung.

Benutzungszeiten: Di, Mi, Do von 10.15-16.00 Uhr
Die Vorlage der bestellten Bücher erfolgt im Benutzerraum des Archivs.

Kontakt:

archiv@centrumjudaicum.de

Barbara Welker
Tel. +49 30 88028-425

Sabine Hank
Tel. +49 30 88028-426

Im Bibliothekskatalog kann online vorab im gemeinsamen Katalog der Arbeitsgemeinschaft der Gedenkstättenbibliotheken (AGGB) recherchiert werden:

www.aggb-katalog.de >>

filo kiralama istanbul filo kiralama Prefabrik prefabrik
filo kiralama istanbul, filo kiralama filo kiralama Prefabrik ev, prefabrik villa prefabrik