Veranstaltungen, Veranstaltungsarchiv

12. September 2017, 18.00 Uhr
Ausstellungseröffnung
#Babel 21.
Migration und jüdische Gemeinschaft

Die Ausstellung #Babel 21. »Migration und jüdische Gemeinschaft« porträtiert zwölf junge Menschen
mit ihren vielfältigen, internationalen Migrationsbiographien. Die Porträtierten erzählen von ihren
unterschiedlichen Herkünften und Identitäten und reflektieren zugleich über ihr jüdisches Selbstverständnis
– in Deutschland und in Europa. Die Ausstellung gruppiert sich mit zahlreichen Texten und Bildern
um die fünf Gedankenräume Familie, Migration, Heimat, Religion und Vielfalt. Die meisten Porträtierten
sind Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Alumnae des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks,
das begabte jüdische Studierende und Promovierende fördert.

Teilnehmer:

Dr. Anja Siegemund, Direktorin der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum
Gerry Woop, Staatssekretär für Europa in der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Berlin
Jo Frank, Geschäftsführer ELES
Dr. Dmitrij Belkin, Kurator der Ausstellung, ELES

musikalische Umrahmung und Disko im Anschluss:

Musiker und DJ Yuriy Gurzhy (Mitbegründer des Projekts „Russendisko“)

Centrum Judaicum – Großer Saal
Oranienburger Straße 28/30, 10117 Berlin

Anmeldung:
  presse@centrumjudaicum.de

Ausstellungsflyer
Weitere Informationen zur Ausstellung

Comments are closed.