Aktuelle Veranstaltungen

11. September 2017, 17.00 Uhr
Politischer Diskussionsabend
 »Migration und die Zukunft der jüdischen Gemeinschaft«

im Rahmen der Ausstellung  #Babel 21 »Migration und jüdische Gemeinschaft«

Teilnehmer:
Thomas Krüger (Präsident der Bundeszentrale für politische Bildung)
Daniel Botmann (Geschäftsführer des Zentralrats der Juden in Deutschland)
Dr. Dmitrij Belkin (Kurator der Ausstellung, ELES) und
Meytal Rozental (Kulturwissenschaftlerin, ELES-Stipendiatin)

Begrüßung:
Dr. Anja Siegemund (Direktorin Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum)

Moderation:
Jo Frank (Geschäftsführer ELES)
Greta Zelener (Sozialwissenschaftlerin, ELES-Stipendiatin)

weiterlesen

12. September 2017, 18.00 Uhr
Ausstellungseröffnung
#Babel 21
Migration und jüdische Gemeinschaft

Die Ausstellung #Babel 21. »Migration und jüdische Gemeinschaft« porträtiert zwölf junge Menschen
mit ihren vielfältigen, internationalen Migrationsbiographien. Die Porträtierten erzählen von ihren
unterschiedlichen Herkünften und Identitäten und reflektieren zugleich über ihr jüdisches Selbstverständnis
– in Deutschland und in Europa. Die Ausstellung gruppiert sich mit zahlreichen Texten und Bildern
um die fünf Gedankenräume Familie, Migration, Heimat, Religion und Vielfalt. Die meisten Porträtierten
sind Stipendiatinnen und Stipendiaten sowie Alumnae des Ernst Ludwig Ehrlich Studienwerks,
das begabte jüdische Studierende und Promovierende fördert.

weiterlesen

26. September 2017, 18.00 Uhr
Buchpräsentation
Neus Judentum – altes Erinnern?

 Herausgegeben von Dmitrij Belkin, Lara Hensch und Eva Lezzi (Hentrich & Hentrich Verlag).

Begrüßung:
Dr. Anja Siegemund (Direktorin Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum),
Jo Frank (Geschäfts- führer ELES), Dr. Nora Pester (Hentrich & Hentrich Verlag),
Miki Hermer (Amadeu-Antonio-Stiftung, Projekt »Aktionswochen gegen Antisemitismus«).

Es diskutieren:
Die Herausgeber*innen des Bandes, sowie die Autor_innen
Alissa Maxmann (Kulturwissenschaftlerin, ELES-Stipendiatin),
Hannah Peaceman (Philosophin, ELES-Alumna) und
Oleg Pronitschew (Ethnologe, ELES-Alumnus).

weiterlesen