Archiv

Aufgrund der notwendigen Archivarbeit im Rahmen der Überarbeitung unserer Dauerausstellung weisen wir darauf hin, dass die Benutzung des Archivs derzeit nur eingeschränkt möglich ist.
Auch bitten wir Sie um Verständnis dafür, dass die Beantwortung von schriftlichen Rechercheanfragen längere Zeit in Anspruch nimmt.

Neue Termine für die Archivnutzung werden erst ab Mitte Juli 2018 wieder zur Verfügung gestellt.
Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis !

 

 

Das Archiv der Stiftung Neue Synagoge Berlin – Centrum Judaicum wird seit 1990 kontinuierlich aufgebaut. Gegenwärtig umfasst es rund 400 laufende Meter Archiv- und Sammlungsgut, rund 2.500 Mikrofilme sowie über 10.300 Mikrofiches.

In seinen Sammelschwerpunkten lehnt sich das Archiv an das frühere Gesamtarchiv der deutschen Juden an, dessen in Deutschland erhaltengebliebene Akten zu den Archivbeständen gehören. Das Archiv des Centrum Judaicum enthält Archivalien und Sammlungsgut jüdischer Gemeinden, Verbände und Privatpersonen aus dem gesamten Deutschen Reich bis 1945, nach 1945 vor allem aus Berlin und den neuen Bundesländern.

Das Archiv ist interessiert an weiteren Quellen zur Geschichte der jüdischen Gemeinden, Vereine, Stiftungen in Deutschland und an Nachlässen sowie größeren Konvoluten mit Familien- und Firmenpapieren.

Benutzerinformationen für das Archiv >>

Preisliste

                                                                Bitte helfen Sie mit, unsere Akten zu erhalten>>