Aktuelle Veranstaltungen, Veranstaltungen

Veranstaltungshinweis
01. 10.2019, 19.30 Uhr
Ephraim-Veitel-Soirée

Ort: Märkisches Museum, Am Köllnischen Park 5, 10179 Berlin


Theodor Fontane und die protestantischen Juden

Theodor Fontane (1819-1898) lernte bei seinen Aufenthalten im Riesengebirge die Familie Friedlaender kennen sowie die Familie Eberty, Nachkommen des Berliner Hofjuweliers und Bankiers Veitel Heine Ephraim. Sie hatten in der Hoffnung auf Erfolg und unter dem Anpassungsdruck des preußischen Staates ihren Namen und ihr Judentum abgelegt. Theodor Fontanes Haltung ihnen gegenüber schwankte zwischen Neugier, Sympathie und Skepsis. Vermutlich haben manche Gestalten in Fontanes Romanen ihre Vorbilder in diesem Milieu.

Prof. Dr. Hans Dieter Zimmermann, Autor der neuesten Fontane-Biographie, wird mit Geschichten und Lesungen, begleitet von Musik aus diesem Umkreis, eine kaum bekannte Seite Fontanes lebendig werden lassen.


Eine Kooperation mit der Ephraim Veitel Stiftung. Gefördert durch die Lotto Stiftung Berlin.

Eintritt frei!

 

 

Comments are closed.