Aktuelle Veranstaltungen, Veranstaltungen

Veranstaltungshinweis
14. November 2019 / 19.30 Uhr
Prof. Dr. Bénédicte Savoy, Kunsthistorikerin
„Das Menschenrecht auf Erinnerung. Warum unsere Kunstwerke uns erzählen müssen, wer wir sind“

Aus der Reihe:

Morgenstunden. Mendelssohn-Lektionen für Berlin und Hamburg

Mit Unterstützung der Ilse und Dr. Horst Rusch-Stiftung

In Kooperation mit:

Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften;

Katholische Akademie Hamburg; Mendelssohn-Gesellschaft;

Institut für die Geschichte der deutschen Juden in Hamburg

Ort:

Mendelssohn-Remise am Gendarmenmarkt, Jägerstraße 51, 10117 Berlin

Anmeldung:

reservierung@mendelssohn-remise.de  oder Tel +4930 817047-26

Teilnahmegebühr: 10,00 €

 

Morgenstunden. Vorlesungen über das Daseyn Gottes“ hieß 1785 das letzte Werk Moses Mendelssohns. Bei den Mendelssohn-Lektionen sprechen Persönlichkeiten aus eigener Lebenserfahrung zu Themen der Gegenwart auf dem Hintergrund der Lebensthemen des jüdischen Philosophen und seiner Leidenschaft für den Dialog. Die Vortragsreihe findet alternierend in Berlin und Hamburg statt.

Comments are closed.